Donnerstag, 17. Dezember 2009

Weihnachtlich ...

... geht es bei uns nun so langsam zu und ich freue mich, dass der Vorweihnachtsstress nachlässt, Ruhe einkehrt und Zeit für die Familie an oberster Stelle steht. Der Weihnachtsmarkt war sehr schön, erfolgreich, aber auch anstrengend, weil ich dummerweise just am Samstagmorgen mit Fieber aufgewacht bin ... Aber meine Freundin hat eisern den Stand gehütet und die ganze Sache geschmissen - ich war ihr soooo dankbar dafür ...
Eine letzte Kombi für dieses Jahr musste ich danach noch nähen, und zwar für mich!!! Einen Römö aus einem Wollrest mit vertikalem Glitzerband verziert und Kunstfell-Abschluss (oben mit RV und Schrägband eingefasst). Dazu Oland aus Jersey mit Zierstichen in rot und gold, am Halsauschnitt ist ein Interlockstreifen mit Rollsaumabschluss aufgenäht, die Zierstiche beginnen erst auf Höhe der vorderen Raglannähte, so dass sich der Interlockstreifen oben am Nacken nach oben stellt (ein ganz schöner Effekt, wie ich finde, der beim Drauflosnähen so entstanden ist ...). Das ganze mit elastischem Schrägband eingefasst. Auf dem Rückenteil musste ich wegen der Passform noch 2 Abnäher nähen. 3/4-Ärmelabschlüsse ebenfalls aus Kunstfell. Dazu eine Baskenmütze aus Cord mit Fellabschluss und eine Stola (so sagt man doch zu einem schmalen Schal, oder?).Mit dieser Kombi verabschiede ich mich für dieses Jahr, bedanke mich für viele liebe Kommentare und mails und hoffe, im nächsten Jahr einige von Euch persönlich (vielleicht auf dem Stoffmarkt Ludwigsburg?) kennen zu lernen!!!
Fröhliche Weihnachten und viel Zeit mit der Familie wünscht Euch
Brigitte

Freitag, 11. Dezember 2009

Viel Kleinkram!

Die Kleinigleiten für den Tübinger Weihnachtsmarkt morgen und übermorgen muss ich Euch noch schnell zeigen ...
Viele Bilder, wenig Text - muss noch zur Arbeit flitzen ...
Oben die Handy-Ladestationen aus Filz ... 2x Gib mir 5 ...
Irenes Tasche mit passendem Handytächchen und TaTüTa ...
1 Ameliechen (Amelie+Empirchen) aus Fleece und Rosalie ...
Viele Stifterollen ...
Handytäschchen und Schlüsselanhänger (reichlich verziert - zum Vergrößern anklicken ...)
Und ein paar Rehlein-Taschen!
Oooh, es soll kalt werden, aber ich freu mich schon, mich am Glühwein zu wärmen!!!
Liebe Grüße und einen schönen dritten Advent!
Brigitte

Dienstag, 8. Dezember 2009

Empirchen-Varianten

Einer meiner Lieblingsschnitte: Das Empirchen!
Hier einmal in Originalversion mit Schrägbandeinfassung (in letzter Zeit stelle ich das meiste Schrägband aus Resten selbst her). Dazu eine Tilda-Mütze mit Zierstichen und Häkelblume.
Und dann eine Empirchen-Amelie-Variante - das geht blitzschnell und ist, denke ich, auch für starke Kids super geeignet. Dazu eine Baskenmütze aus braunem Wollstoff, verziert mit Zierstichen und mit Jerseyeinfassung nach diesem Schnitt (ohne Bommel).
Amelie (hier aus Nicky) nur bis kurz unter dem Armausschnitt, dann das Empirchenunterteil nach der Tabelle (hier 134/140) zugeschnitten, eine Seitennaht der Amelie schon geschlossen, dann das Empirchenunterteil gerafft und angenäht. Zum Schluss die Seitennaht in einem "Rutsch" geschlossen.
Dann noch eine Empirchen-T-Shirt-Variante. Ärgerlich, wenn gekaufte T-Shirts nach einem Mal Waschen breiter als hoch sind.So auch dieses: Kurzerhand mit dem Rollschneider abgeschnitten, die Seitennähte noch etwas aufgetrennt, das Empirchen-Unterteil (Vorder- und Hinterteil separat in zwei Teilen, da das Vorderteil vor dem Schließen der Seitennähte noch mit einem Band verziert wurde) angenäht.
Verziert dann mit dem Vögelchen des schönen farbenmix-Bandes aus selbst hergestellten Glitzer-Velours.
Mal sehen, ob das Empirchen-Unterteil sich noch mit weiteren Schnitten kombinieren lässt ...
Seid herzlich gegrüßt!
Brigitte

Samstag, 5. Dezember 2009

Vögelchen-Kollektion

Eine kleine Kollektion, nochmal als Blickfang beim Weihnachtsmarkt, ist noch entstanden. Allerdings bin ich mir nun doch nicht mehr so sicher, ob ich sie wirklich verkaufen soll ...Sie besteht aus einem "Uljana"-Röckchen aus Blumencord und Samt, verziert mit vielen Bändern und Zierstichen. An der Tasche habe ich ein wunderschönes Paspelband mit eingearbeitet... Übrigens besitze ich den Uljana-Schnitt gar nicht, sondern habe Römö einfach abgändert, da meine Ausgaben für's Nähen nicht ins Unermessliche steigen sollen ...
Dazu ein Vogeltäschchen mit verschiedenen Seiten (hellbrauner und dunkelbrauner Cord, Boden aus grünem Doppelzottel) ebenfalls mit dem Paspelband verziert. Den Schnitt findet Ihr hier
Dann noch eine Antonia, mit Doppelzottel-Ärmelabschluss und -kragen (mit eingezogenem Band mit Perlen am Abschluss, das von einem gekauften T-Shirt von mir stammt, jedoch keine Verwendung fand), im Ausschnitt nochmal mit Doppelzottel versehen, damit's am Hals nicht zu kalt wird ...
Verziert mit einem einfachen selbstgemachten Glitzer-Velours-Vögelchen (Bild anklicken zum Vergrößern) ...
Dazu noch zwei Ballonmützen, eine aus Jeans, die andere aus grünem Samt vom Schweden.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und danke herzlichst für die vielen lieben Kommentare des letzten Posts!!
Brigitte