Dienstag, 31. August 2010

Im Gittafieber

Für zwei Schwestern ganz schlichte Gittas, nur mit Samstagsblümchen verziert ...Liebe Grüße, Brigitte

Sonntag, 29. August 2010

Falls Ihr Euch wundert ...

... dass es hier in nächster Zeit etwas ruhiger wird: Der Grund heißt SISSI.
Kaum aus dem Urlaub zurück, sind wir diese Woche im Tierheim auf diese ca. 1,5-2-jährige Huskydame gestoßen und waren sofort Feuer und Flamme. Seitdem bereichert sie unseren Alltag täglich mehr, die Kinder kümmern sich rührend um sie und wir Großen haben eine immer begeisterte Joggingpartnerin gefunden (nur unsere 2 Kater sind noch ein wenig skeptisch!!) ... Jetzt müssen wir sie erst einmal ein bißchen aufpeppeln, denn sie ist noch etwas mager, aber so langsam entwickelt sie Appetit!
Einen kleinen Auszug aus den Urlaubshäkeleien möchte ich Euch dennoch nicht vorenthalten:
Ein bisschen Natur ...
ein paar Variationen über den Häkelsommer ...
und nochmal ein paar Diestagsblümchen-Variationen aus der Nähe: Die dritte und die letzte Runde sind jeweils abgeändert:

Und - schön war's in der Schweiz!!!

Liebe Grüße, Brigitte

Freitag, 27. August 2010

Last but not least

noch die Mädchenvariante des Längsgeteilt ebooks. Wie immer mit vielen Zierstichen, diesmal parallel zur Längsteilung. In diese habe ich eine Rüsche (Jerseystreifen mit Rollsaum) mit eingenäht, die ich auch hinter das Halsbündchen genäht habe, da mir seit langem mal wieder ein Ausschnitt vor lauter ungeduldigem Schnellschnell zu weit geworden ist ...
Und da ich zum Probenähen nur die Größe 122/128 zur Verfügung hatte, weil ich das Shirt ursprünglich nur für die Jungs nähen wollte, habe ich es für S. kurzerhand auch in dieser Größe genäht (obwohl sie eigentlich 134/140 trägt), Ärmelvolants angesetzt und es zur Tunikalänge verlängert. Um es zu taillieren, habe ich noch einen Tunnel aufgenäht, ein Band eingezogen et voilá: Mädchentauglich!!
Herzliche Grüße, Brigitte

Donnerstag, 26. August 2010

Längsgeteilt #3

Bei dieser Jersey-Variante wurde ein Auto mit glitzernder Scheibe als Applikation gewünscht ...
Die Jungs wollen eben auch Glitzer, wenn sie es bei der großen Schwester immer sehen!!
Wieder mit Bündchen und Paspel. Und da das Shirt asymmetrisch ist, dürfen die Ärmelbündchen auch verschieden sein!!Applikation auf hellblaumen Filz. Die Räder sind aus rotem Velours ausgeschnitten, blaue Glitzerfolie wurde am Schluss noch darüber gebügelt.
Auch hier folgt noch ein Foto einer passenden Fleece-Jacke, aber auch da muss ich Euch noch auf die Folter spannen!!
Liebe Grüße, Brigitte

Mittwoch, 25. August 2010

Längsgeteilt #2

Hier eine Längsgeteilt-Variante als Sweatshirt, also etwas winterlicher ...
Mit gedoppelter Kapuze und Bündchen, Paspeln an den Längsteilungen und den Ärmeln.
Ich habe also auch die Ärmel längsgeteilt und am Schluss die Ärmel-Schulter-Naht in einem Rutsch geschlossen (dazu die Ärmel umgekehrt zuschneiden: Sie werden dabei unten begradigt, denn dort liegen sie im Bruch) .
Wunderschön kann man unter der vorderen Teilungsnaht kleine Bandreste verstecken, so dass einzelne Motive (hier Pirat, Fisch, Anker) hervorspitzen. Das Segelboot ist wieder eine Kombination aus Applikationen und ausgeschnittenen / ausgestanzten Velours. Auf der Rückseite des Pullis ein aus Velours ausgeschnittener Anker.Es existiert noch eine passende Segel-Weste, aber da muss ich Euch noch ein bisschen auf die Folter spannen, denn die darf ich noch nicht zeigen ...
Herzliche Grüße, Brigitte

Dienstag, 24. August 2010

Längsgeteilt #1

Gerade aus dem Urlaub zurück, habe ich entdeckt, dass das wunderschöne ebook "Längsgeteilt" von Anja nun online ist. In den nächsten Tagen werde ich hier also Detailfotos zu meinen vier Varianten des Schnitts zeigen! Für mich ist Längsgeteilt endlich die Jungsvariante des Antonia-Schnitts! Pfiffig durch die Teilung und eine wunderbare Möglichkeit der Resteverwertung.
Zudem lädt es ein zum Applizieren und zum Paspeln!
Hier also ein Igelshirt mit grüner Paspel:
Der Igel ist zuerst auf roten Filz appliziert, dann aufgenäht. Anstatt das braune Stachelkleid aus Stoff zu applizieren, habe ich es aus Glitzerfolie ausgeschnitten, aufgebügelt und dann mit sehr engem Zickzack umrandet. Augen und Mund sind aufgestickt, Nase, rote Wange und die vielen grünen Blätter sind aus Velours ausgeschnitten bzw. ausgestanzt und aufgebügelt ... Im Urlaub in der Schweiz war es schön und einige gehäkelte Kleinigkeiten sind auch entstanden, aber davon später ...
Herzliche Grüße, Brigitte