Sonntag, 31. Oktober 2010

Es darf kalt werden!

Wärmende Kombi aus Zoe, Fleece-Amelie, Uljana,Tinkabella-Mütze und Schal.
Uljana mit Eulenbutton auf dem Täschchen und Freitagsblümchen. Saumstreifen aus grünem Doppelzottel:
Amelie mit Eulenvelours und Zierstichen:
Auf die Eulenaugen und in die Mitte der Blume sind noch Swarovski-Steinchen gebügelt:
Zoe mit Glitzer-Vögelchen, Zierstichen und Häkelblümchen:
Und wieder ein Resteverwertungs-Winterset mit Samstagsblümchen:
Liebe Grüße vom Kleinen Kleeblatt!

Dienstag, 26. Oktober 2010

Nochmal

Gittas, in verschiedenen Größen ...
Hier mit Zierstichen, Mandalaband, ausgestanzten Velours und Samstagsblümchen:
Hier mit Eastwind-Libelle und ausgestanzten Velours-Blümchen (in deren Mitte sind teilweise kleine silberne Nieten aufgebügelt):
Und in der kleinsten Größe mit Dienstagsblümchen und Veloursblättern/-blüten ...
Liebe Grüße vom kleinen Kleeblatt

Montag, 25. Oktober 2010

*Gitta*

mit Mandala "light" und weiter"gesponnenem" Donnerstagsblümchen:
Blätter aus Velours ausgeschnitten und mit Dreifachgeradstich drübergenäht, Blümchen ausgestanzt und aufgebügelt, grüner Aufnähkristall in der Mitte ...
Morgen folgen noch mehr Gittas!!
Liebe Grüße vom kleinen Kleeblatt

Dienstag, 19. Oktober 2010

Der kleine Herr Kapitän ...

... wünschte sich noch eine Kapitänshose passend zum Längsgeteilt-Kapitänsshirt und zur Kapitänsweste.
"Mama, sie muss unten hochgeschlagen werden und dann muss man dort einen anderen Stoff sehen. Außerdem muss ein Anker drauf und und und ..." Die Vorgaben waren SEHR detailliert!
Hier also das monatliche RECYCLING-Projekt! Aus einer alten Jeans von mir wurde eine PITT-Hose.
Gerne kehre ich die Innenseite von Jeans nach außen, so auch hier bei den Kniepartien. Alle Nähte sind mit dreifachem Geradstich in ROT abgesteppt (das Garn vom Schweden eignet sich hervorragend, weil es etwas dicker ist).
An den oberen vorderen Hosenteilen habe ich die Taschen der alten Jeans übernommen, so musste ich keine Taschenbeutel ausschneiden ;-))
Selbst die hinteren Taschen habe ich übernommen, nochmal rot abgesteppt und mit Druckknöpfen versehen.Der Anker ist appliziert, ihn ziert ein roter Druckknopf:
Die Hose ist viel zu lang, aber das stört den kleinen Kapitän nicht, er möchte sie so weit umschlagen und duldet keine Änderung!
Passend gabs noch eine Kapitänsmütze aus Jerseymit Velours-Applikations-Button:
Jetzt ist er glücklich, der kleine Herr Kapitän, aber er träumt schon seinen nächsten Traum:
ER MÖCHTE ESKIMO SEIN!
Liebe Grüße und wir verabschieden uns in eine PAUSE!

Beste Reste im Oktober Teil 2

Während wir Frauen beim Anblick dieser kleinen bunt-verzierten praktischen Taschentücher-Aufbewahrungen ins Schwelgen geraten, bleiben die Männer beim Anblick dieser unnützen Täschlein (die Taschentücher waren doch vorher auch schon praktisch verpackt?!) völlig immun! Darüber muss ich immer schmunzeln :-))
Aber jetzt in der Vorweihnachts- und Schnupfenzeit finde ich sie unschlagbar, um einem Dankeschön oder einer Entschuldigung noch mehr Ausdruck zu verleihen. Auch auf einem größeren Geschenk machen sie sich gut als zusätzliche Verzierung!
Also, folgen wir mal unserem Gefühl und hören (ausnahmsweise) nicht auf unsere Männer ...
Die Anleitung kennt Ihr ja schon vom letzten Jahr!
Herzliche Grüße vom kleinen Kleeblatt

Montag, 18. Oktober 2010

Beste Reste im Oktober

Eine neue Rubrik wird es hier nun monatlich geben, die BESTEN RESTE.
Ich habe mir vorgenommen, regelmäßig Reste- und Recycling-Projekte in Angriff zu nehmen, um die Reste- und Altkleiderberge zu minimieren.
Außerdem habe ich das Gefühl, das Nähhobby artet immer mehr zu einem Luxushobby aus. Stoffe und Schnitte sind teuer, inzwischen ist gekaufte Kleidung günstiger als aufwändig verziertes Genähtes. Dabei kann man mit ein paar Ideen auch aus Resten und Gebrauchtem etwas zaubern ...
Hier habe ich die Fleecereste aus der Kiste geholt und Ballonmützen genäht (nach dem "alten" Farbenmix-ebook, das es nicht mehr gibt, aber ich denke, Bella von Tinkabella funktioniert nach demselben Prinzip). Die roten Overlock-Nähte liegen außen. die Mützenmitte ist jeweils mit einer Häkelblume verziert.
Auch die Schals sind aus Fleeceresten zusammengesetzt, ein schmaler Jereseystreifen (ca. 18cm breit) bildet die andere Seite. Das Ganze ist einfach einmal außen herum mit der Ovi zusammengenäht (vorher mit Velours, Label bzw. Häkelblümchen verziert).
3 Sets sind insgesamt entstanden, alle ähnlich. Jetzt sind die Fleecereste aufgebraucht und ich kann guten Gewissens neuen Fleece kaufen ;-))
In den nächsten Tagen folgen noch mehr Resteprojekte!
Eine schöne Woche vom kleinen Kleeblatt

Sonntag, 17. Oktober 2010

KleinFEHMARN als Weste

Eine "Seemanns-Weste" wollte er haben, passend zum Längsgeteilt-Shirt.
Aus rotem Fleece, die Schulter wieder mit Cordura verstärkt, mit vielen Bändern und Applikaitonen verziert. Innen Interlock, an den Taschen wieder elastisches Einfassband, das gibt es auch hier (wobei ich selbst es immer im hiesigen Stoffladen kaufe).
Die Applikationen sind wieder aus selbst hergestellten Velours, Jersey und Filz entstanden.
Jetzt wünscht er sich noch eine passende "Kapitänshose" -
die Todo-Liste wird wohl nie kürzer ... ;-))
Einen schönen Restsonntag vom kleinen Kleeblatt

Samstag, 16. Oktober 2010

Fleece-KleinFEHMARN

Hier eine Variante von KleinFEHMARN aus Fleece mit Kapuze und aufgesetzten Taschen. Die Schulterpartie ist mit Tactel verstärkt. Die Bündchen sind nur offenkantig auf den Fleecestoff aufgenäht, die Schnitteile also vorher um die Bündchenbreite verlängert.
Passend zu unserem Längsgeteilt-Shirt das Autoband auf dem Ärmel. Dazu ein paar Sternenapplikationen aus Filz, Jersey und Velours.
Ein schönes Wochenende vom kleinen Kleeblatt

Freitag, 15. Oktober 2010

Softshell-KleinFEHMARN

Diese Jacke hängt nur noch nachts an der Garderobe ...
Ein absolutes Lieblingsteil!
Aus tollem dunkelgrünen zweilagigem Softshell (einfach anklicken!), der auf der Innenseite aus kuscheligem Fleece besteht. Der Stoff ist an der Schulterpartie und in der Kapuzenmitte einfach nach außen gekehrt, das ergibt einen tollen Effekt. Die Nähte sind mit Zierstichen abgesteppt, auch die Eingriffstaschen.
Ansonsten wieder mit der Ruck-Zuck-Methode mit elastischen Einfassband in orange und rot eingefasst, das geht schnell und ganz einfach!
Die Vorderseite ziert ein Button mit Pilz-Velours, die Rückseite ein Button mit Igel- und Blätter-Velours.
Ein wunderschöner Basic-Schnitt - KleinFEHMARN!
Liebe Grüße vom kleinen Kleeblatt

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Fehmarn als Outdoorjacke

Heiß geliebt ist sie schon jetzt, diese Jacke: Sie begleitet ihn auf den Hundespaziergängen bei Wind und (Hunde-)Wetter!
Mit Kragen und Eingriffstaschen aus einem wunderbaren olivgrünen zweilagigen Strickstoff (einfach anklicken ...), der innen eine kuschelige kiwigrüne Fleeceseite hat. Der Stoff wirkt optisch wie Softshell, ist auch ähnlich vom Tragecomfort (morgen zeige ich noch KleinFehmarn aus Fleece-Softshell). Eingefasst an allen Kanten mit schwarzem elastischem Einfassband (die Ruck-Zuck-Methode!!). Die Schulterpartie ist mit Cordura verstärkt, das verleiht der Jacke den Outdoorcharakter ...
So kann man Männer glücklich machen ;-))
Schnitt: FEHMARN
Herzliche Grüße vom kleinen Kleeblatt

Mittwoch, 13. Oktober 2010

FEHMARN!

So cool wie die Surfer auf Fehmarn, so cool ist dieser Schnitt (ab Freitag bei Farbenmix!)!
Endlich können wir uns bei unseren Männern gebührend für ihre Geduld und die Unterstützung unseres zeitaufwändigen Hobbys bedanken!
Weihnachten steht vor der Tür - und jetzt sind sie dran, die Ehemänner ...
Seit dieser bequemen Jacke hat meiner jedenfalls nich mehr erwähnt, dass er doch die Nähmaschine aus dem Fenster schmeißen wollte ;-))
Hier die Sweat-Variante mit aufgesetzten Taschen, Kapuze und Velours-Geckos.
Die anderen Jacken werde ich nach und nach hier zeigen, dabei auch die Bezugsquelle der Softshell-Stoffe verlinken!
Ein herzliches Dankeschön geht an Anja Müssig, die Schnitt-Designerin - die Zusammenarbeit hat riesig Spaß gemacht!
Ganz herzliche Grüße vom kleinen Kleeblatt