Mittwoch, 23. Februar 2011

Beste Reste - superschnelle Handyhüllen

 
Nur ein kleiner Pausenfüller bevor hier wieder mehr zu sehen ist...
Resteprojekt im Februar: Schnelle Handyhüllen. Immer wieder hatte ich in letzter Zeit Anfragen nach einer einfachen Handyhülle ohne störenden Druckknopf, der das Display verkratzt - ein Täschlein nur zum Hineinschieben, damit das Handy schnell griffbereit ist.
Und so habe ich ein paar genäht:
2 Stoffstreifen mit folgenden Maßen vorbereiten:
Breite = Handybreite + Handytiefe + NZG (2x 0,7cm)
Länge = 2xHandylänge + Handytiefe + NZG (2x 0,7cm)
Wer einen lockeren Sitz wünscht, gibt ein paar mm zu ...
Auf den Außenstoffstreifen von hinten Volumenvlies aufbügeln, dann den Stoffstreifen mittig längs mit einem Bandrest verzieren (am besten das Band zuvor mit Stylefix fixieren). Links und rechts davon eine Reihe Zierstiche. Wenn die Handyhülle wendbar soll, dann auch den zweiten Stoffstreifen verzieren.
 Die beiden Streifen rechts auf rechts legen und an den Schmalseiten zusammennähen:
 Die Streifen auseinanderziehen und so feststecken, dass die beiden vorher genähten Nähte exakt aufeinandertreffen:
Nun die langen Seiten absteppen, dabei im Futterteil eine Wendeöffnung (ca. 3-4cm) offen lassen:
Die Nahtzugaben zurückschneiden (außer im Bereich der Wendeöffnung).
Das Ganze wenden, die Wendeöffnung mit einer Nadel fixieren und von Hand zunähen.
Das Außenteil in das Futterteil stecken.
Nun den oberen Rand knappkantig absteppen (das geht am besten, wenn man sehr langsam näht. Dabei darauf achten, dass der Oberfaden zum Außenstoff passt und der Unterfaden zum Futterstoff):
Und hier noch ein Beispiel, bei dem die Hülle gewendet werden kann:
Ein superschnelles Mitbringsel ...
Mehr gibts am Freitag!
Bunte Grüße vom kleinen Kleeblatt!

Kommentare:

  1. ....die sind dadurch wirkliche Unikate;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  2. vielen dank für die ausführliche erklärung *knuddel*
    habe gerade eins gemacht. bin begeistert.

    Lg.
    Danoo

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön danke
    lg franzi

    AntwortenLöschen
  4. hab sie auch gleich genäht

    http://franziline.blogspot.com/2011/02/handyuberzieher.html

    lg franzi

    AntwortenLöschen
  5. Super, vielen dank! so einfach und doch braucht man´s kurz erklärt...danke

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  6. Anonym10/8/11

    Super Idee, super schnell und vor allem...echt toll erklärt...Danke

    AntwortenLöschen
  7. Die Anleitung kommt mir zum neuen Handy super gelegen, werde es gleich morgen mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  8. Lässt sich dank der präzisen Beschreibung und den tollen Bildern wirklich easy und schnell nachmachen und sieht im Ergebnis echt perfekt aus: http://sui-be-happy.blogspot.de/. Danke!

    AntwortenLöschen