Sonntag, 27. Februar 2011

Lavendula Nr. 3

 
mein Favorit für ein großes Mädchen!
 Der graubraune Baumwollstoff ist per se schon so wunderschön bestickt, da brauchte es gar nicht viel Getüddel ..
Aber ganz ohne gings dann doch nicht, also eine Herzappli und zwei blumige Buttons, dazu ein Freitagsblümchen, ein Glitzerband in rosa-braun, eine braune Häkelspitze, ein dünnes grünes Samtband und viele Zierstiche ;-))
 Und wie Ihr inzwischen wisst, gibt es das ebook jetzt HIER!
Einen schönen Sonntag vom kleinen Kleeblatt!

Samstag, 26. Februar 2011

Lavendula Nr. 2

Das zweite Top ist SEHR blumig geworden ...
Mit blumiger Filzapplikation, Mandalaband, Zierstichen, Sonntagsorchidee und ausgestanzten Glitzerblümchen verziert:
Blumige Wochenendgrüße vom kleinen Kleeblatt!
P.S: Das ebook gibt es ab heute HIER!

Freitag, 25. Februar 2011

Sommerduft ...

liegt in der Luft mit dem neuen Lavendula-Neckholdertop von Hexchenmarie!
Endlich auch ab Größe 128 erhältlich und zwar ab morgen HIER.
Durch den Gummizug im Rücken sitzt es sowohl bei schmalen als auch bei kräftigen Mädchen immer perfekt.
Ich habe hier 2 Paar KamSnaps eingearbeitet, damit es mitwachsen kann:
 
Eine große Erbeer-Applikation mit Swarovski-Bügelsteinchen ziert die Vorderseite
  
 dazu noch ein blumiger Button und natürlich viele Zierstiche:
Das Top ist superschnell zu nähen (außer frau tobt sich mit Zierstichen, Bändern und Tüddeleien aus - eingentlich ein MUSS bei diesem romantischen Schnitt ;-))
Das Probenähen hat riesig Spaß gemacht, ich konnte gar nicht mehr aufhören!
3 habe ich genäht, eines darf das liebe Kind behalten. Für dieses hat sie sich entschieden!
Die anderen zeige ich in den nächsten Tagen ...
Der Sommer darf kommen - in diesem Sinne sommerliche Grüße vom kleinen Kleeblatt!

Mittwoch, 23. Februar 2011

Beste Reste - superschnelle Handyhüllen

 
Nur ein kleiner Pausenfüller bevor hier wieder mehr zu sehen ist...
Resteprojekt im Februar: Schnelle Handyhüllen. Immer wieder hatte ich in letzter Zeit Anfragen nach einer einfachen Handyhülle ohne störenden Druckknopf, der das Display verkratzt - ein Täschlein nur zum Hineinschieben, damit das Handy schnell griffbereit ist.
Und so habe ich ein paar genäht:
2 Stoffstreifen mit folgenden Maßen vorbereiten:
Breite = Handybreite + Handytiefe + NZG (2x 0,7cm)
Länge = 2xHandylänge + Handytiefe + NZG (2x 0,7cm)
Wer einen lockeren Sitz wünscht, gibt ein paar mm zu ...
Auf den Außenstoffstreifen von hinten Volumenvlies aufbügeln, dann den Stoffstreifen mittig längs mit einem Bandrest verzieren (am besten das Band zuvor mit Stylefix fixieren). Links und rechts davon eine Reihe Zierstiche. Wenn die Handyhülle wendbar soll, dann auch den zweiten Stoffstreifen verzieren.
 Die beiden Streifen rechts auf rechts legen und an den Schmalseiten zusammennähen:
 Die Streifen auseinanderziehen und so feststecken, dass die beiden vorher genähten Nähte exakt aufeinandertreffen:
Nun die langen Seiten absteppen, dabei im Futterteil eine Wendeöffnung (ca. 3-4cm) offen lassen:
Die Nahtzugaben zurückschneiden (außer im Bereich der Wendeöffnung).
Das Ganze wenden, die Wendeöffnung mit einer Nadel fixieren und von Hand zunähen.
Das Außenteil in das Futterteil stecken.
Nun den oberen Rand knappkantig absteppen (das geht am besten, wenn man sehr langsam näht. Dabei darauf achten, dass der Oberfaden zum Außenstoff passt und der Unterfaden zum Futterstoff):
Und hier noch ein Beispiel, bei dem die Hülle gewendet werden kann:
Ein superschnelles Mitbringsel ...
Mehr gibts am Freitag!
Bunte Grüße vom kleinen Kleeblatt!

Freitag, 18. Februar 2011

Antoni*k*a Nr. 2

 
 Und gleich noch eine Antonia-Tunika nach ROOS hinterher. Dieses Mal aus grünem Sweat kombiniert mit dem schönen Flower-of-Hearts-Stoff, der sich auch prima bei Applikationen macht.
Auch die KamSnaps sind mit kleinen Filz-Applikationen hinterlegt (übrigens sind es wirklich nur diese zwei Druckknöpfe, die die Tunika schließen. Sollte sich beim Tragen herausstellen, dass sie zu sehr aufgeht, werde ich weiter unten noch weitere KamSnaps anbringen).
Herz-liche Grüße vom kleinen Kleeblatt!

Dienstag, 15. Februar 2011

ROOSa für Große

 
 Schon lange war ich fasziniert von dem Schnitt Roos 5011 und schon immer habe ich mich geärgert, das Nähen erst entdeckt zu haben als das Töchterlein schon zu groß für diesen Schnitt war ...
Jetzt habe ich ihn dennoch versucht zu nähen, und zwar abgewandelt aus Antonia:
Das Vorderteil über die vordere Mitte (blaue Linie) verlängert, und zwar etwa nochmal um die halbe Breite. Der tiefste Punkt des Ausschnitts der Antonia-Version mit Bindebändern (s. roter Pfeil) dient als Anhaltspunkt für die vordere Ausschnittkante. Halsausschnitt und die vordere seitliche Kante werden dann ohne Nahtzugabe zugeschnitten und mit Schrägband versäubert.
 Die KamSnaps werden dann direkt an den Ecken der beiden Vorderteile angebracht.
Herz-Appli auf Filz mit Swarovski-Steinchen in der Mitte:
 Auf der Rückseite noch ein Donnerstagsblümchen:
Und das Ganze dann auch noch aus blassem rosa Sweat - nun ja, ich wollte endlich mal was in Rosa nähen - ganz UNGEWOHNT!
In diesem Sinne rosa Grüße vom kleinen Kleeblatt!!!

Montag, 14. Februar 2011

Viele Premieren ...

 
... gabs bei dieser Jungs-Kombi in türkis-braun-rot-grün:
 Die erste Bandito (Bündchen etwas verlängert, damit der Reißverschluss nicht zu kurz ist ...):
 
 Der erste V-Ausschnitt bei Klein Föhr (mit Polokragen hinterlegt - davon habe ich mal eine ganze Tüte geschenkt bekommen):
 Das erste Hemd (Schnitt Ottobre 3/2009, ebenfalls mit Polokragen - die Wendemütze ist noch von letztem Jahr ...):
Hemd und Hose zum ersten Mal mit Kam Snaps. Die Outdoorhose (Schnitt aus der aktuellen Ottobre 1/2011 für schmale Kids) mit Teilgummizug und Hosenladen mit Kam Snaps (Nähte mit türkisen Zierstichen abgesetzt):
Drunter ein Igel-Top nach Ottobre.
Farben, Stoffe, Velours und Applis hat er sich komplett selbst zusammengestellt ...
Farbenfrohe Grüße vom kleinen Kleeblatt!

Dienstag, 8. Februar 2011

Schon lange ...

... gefällt mir der Peace-Bus so gut. Aber da die Stickmaschine noch immer ausser Reichweite ist, habe ich nun versucht, ihn mal mit den Zierstichen der Nähmaschine zu applizieren.
Als Stoßstange ein Webband, Scheiben und Blümchen-Lichter aus Gitzer-Bügelfolie von Gütermann.
Da die Grippewelle nun auch zu uns herübergeschwappt ist, muss die weitere Verarbeitung dieses Busses wohl noch etwas warten ...
Verschnupfte Grüße vom kleinen Kleeblatt

Dienstag, 1. Februar 2011

Blumige Frühlingsshirts

Nichts Besonderes, aber eine Reihe bunter Frühlingsshirts, alle in irgend einer Form blumig, sind entstanden.
Nochmal zwei Drunter-Shirts (eines wurde bestellt - das Shirt, das übrig bleibt, wandert ins Lädchen hier vor Ort):
 
Beide mit Paspel, blumiger Applikation, Glitzerblümchen, Swarovski-Steinchen und baumelndem Stiel:
 Besonders schnell die Applikation auf dem Shirt vom Schweden:
 Und dann noch zwei Gittas in Zwergengröße 86/92.
 
Eines mit veränderter Häkelsommer-Blume und Glitzer, 
 das andere mit aus Velours ausgeschnittenem Marienkäfer. Die Punkte des Marienkäfers sind mit Lochzange ausgestanzt, in die Löcher sind Swarovski-Steine gebügelt, damits auch ein bißchen glitzert:
Hoffentlich wirds bald Frühling!
Blumige Grüße vom kleinen Kleeblatt