Donnerstag, 29. September 2011

Herbstliche Herz-Kombi

  
So sah sie zuerst aus, die Kombi aus samtigem Uljana-Rock und schlichter Zoe:
Und dann habe ich beschlossen,das Shirt nochmal SCHNELL zu bügeln und dabei ist es dann passiert.
Gedankenverloren habe ich mit dem Bügeleisen das goldene Herzvelours berührt -
grrrrrrrr  :-(
Tja, dieses Foto ist vorher aufgenommen:
 Also musste SCHNELL auf das verschmolzene Herz nochmal ein Herz appliziert werden!
 Jetzt sieht die Kombi also SOO aus (und den unteren Saum, den ich eigentlich bügeln wollte, habe ich dann vor Schreck doch nicht mehr gedämpft!!!):
 Morgen also mal nicht SCHNELL SCHNELL!!!
In diesem Sinne ein SCHNELLER Gruß vom kleinen Kleeblatt!

Dienstag, 27. September 2011

DANKE

 für die vielen lieben Kommentare des letzten Posts.
Ja, die Familie hat auch knapp für die lilane gestimmt ...
Jetzt habe ich aber doch die herbstliche behalten ("hä, warum fragt sie dann überhaupt ...?" wird sich die liebe Leserin fragen), da sie etwas besser sitzt und wirklich gut zu den braunen Stiefeln passt. Die lilane ist etwas weiter und hat lange Ärmel. Diese wiederum vertragen sich nur schlecht mit dem täglichen Treppe-rauf-und-runter-Flitzen, das ist in langen Ärmeln einfach zu warm ;-))
Aber Ihr habt mich überzeugt: Ich werde mir demnächst noch eine Lüla-Retro-Joana mit kurzen Ärmeln nähen!
Und nun noch zwei kleinere Exemplare, die auch ins Lädchen gewandert sind:
Eine beige mit 3/4-Ärmeln, Samstagsblümchen und Bündchen am unteren Saum.
 
 Und eine schlichte moosgrüne mit Donnerstagsblume und Vichy-Rüsche:
Liebe Grüße vom kleinen Kleeblatt!
Und ach ja: Das wars jetzt erst einmal mit Joana ;-))

Sonntag, 25. September 2011

Herbstlich oder retro?

 Der ersten Joana sind noch zwei weitere gefolgt,
eine herbstliche (mit Dreiviertelärmeln) in dunkelbraun ganz schlicht, nur mit
Zierstichen und Applikation am Halsausschnitt
 und eine lilane (mit langen Ärmeln) im Retro-Stil
wieder mit mandala-ähnlicher Applikation am Ausschnitt,
 bei der der Retrostoff als "Gürtel" nochmal erscheint.
Eine ist für den Laden bestimmt, eine möchte ich behalten. Aber welche?
Die Familie hat 3:2 abgestimmt, wie verrate ich nicht, denn ich bin mal gespannt, was Ihr sagt!
(Un)entschiedene Grüße vom kleinen Kleeblatt!

Mittwoch, 21. September 2011

Ja - Joana

Ja, Joana, juchhuh, jetzt also auch hier!
 Die äußere Blütenform ist nur aufgestickt (vorher auf Soluvlies aufgezeichnet, das Soluvlies mit Stecknadeln auf dem Stoff fixiert, Stickvlies unter dem Stoff nicht vergessen, nachgenäht, dann das Soluvlies ausgewaschen - wie in der Mandala-Anleitung beschrieben), das Ganze natürlich wieder mit ausgestanzten Glitzerblümchen aufgepeppt ... Die inneren beiden Formen sind jeweils mit 2 Reihen Zierstichen aufgenäht.
Im Nachhinein habe ich sie dann doch noch verlängert, weil mir das besser gefiel als die kurze Variante ...
Blumige Grüße vom Kleinen Kleeblatt!

Sonntag, 18. September 2011

Geburtstagsüberraschung ...

 Auch wenn der Sommer nun vorbei ist, gab es heute zum Geburtstag der Großen noch ein sehr sommerliches Geschenk.
Schnell genäht, denn das Oberteil ist von hier.
Das Moskitonetz habe ich einfach abgeschnitten und als Schnittmuster für den Zuschnitt des Baumwollstoffes (Rosalie, auch vom Schweden) verwendet. Damit das Ganze auch waschbar ist, habe ich den Baumwollstoff im Oberteil mit Klett befestigt. Das Oberteil ist zusätzlich noch mit Zierstichen, Band und Mittwochsrosette verziert.
 Nächstes Frühjahr folgt dann ein passende Picknickdecke und entsprechende Kissen, damits im Garten richtig kuschelig wird ...
So, nun ist der Eischulungs-Geburtstagsmarathon überstanden und es folgt erst einmal ein kleines Päuschen :-)
Müde Grüße vom Kleinen Kleeblatt!

Samstag, 17. September 2011

Ratz Fatz

 
Wunderschön wars gestern!!
Nicht nur das Wetter war perfekt, auch sonst lief alles sehr entspannt.
Was in der kleinen Geschwisterschultüte für die große Schwester versteckt war, soll natürlich nicht vorenthalten werden: 
Eine Ratz-Fatz-Tasche (die vor dem Foto eigentlich etwas Bügeln hätte vertragen können), verziert mit großem Häkelkäfer (jaja, nach einigen Anfragen: Die einzelnen Häkelschritte sind fotografiert, es sind auch noch andere bunte Motive entstanden - lasst Euch überraschen, aber jetzt krabbeln die Tierchen ja eh erst einmal in den Winterschlaf ...).
Auch die Beinchen sind gehäkelt, nur die Fühler sind mit der Nähmaschine gestickt..
Kribbelig-krabbelige Grüße vom Kleinen Kleeblatt,
das nun mit einem Mal aus 4 Schulkindern besteht!

Donnerstag, 15. September 2011

Kommt nicht in die Tüte ...


Nachdem es morgen doch schön werden soll, kommen die Langarm-Shirts von neulich in die Schultüte hinein und diese auf den letzten Drücker genähten kurzärmeligen Zoes werden angezogen:
Passend zum Mammut-Schulranzen und der entsprechenden Tüte ein Shirt mit Stern-Applikation:
 Passend zum Panther-Schulranzen:
 
 und passend zum Dschungelschulranzen:
Die beiden Panther sind aus Velours ausgeschnitten (sorry, auf dem Foto etwas verfusselt), für weitere Verzierungen blieb keine Zeit ...
Augen bei beiden aus Bügelsteinchen in orange.
Und das kommt noch in die Tüte:
Tatütas, Stifterollen,
 
und Gekauftes, hauptsächlich "Naturverbundenes", denn das ist gerade aktuell,
Süßigkeiten kommen nicht in die Tüte, denn dafür ist kein Platz mehr ;-))
Aufgeregte Grüße vom Kleinen Kleeblatt
(oh, ich darf mein eigenes Tatüta nicht vergessen ...)

Mittwoch, 14. September 2011

schlicht & schnell

Zum ersten Mal habe ich den Oona-Schnitt ausprobiert, eigentlich aus einer Not heraus. Eine gute Freundin fragte mich, ob ich bis zum Wochenende ein fliederfarbenes Kleid für ihre Tochter nähen würde, ein Kleid, das sie als Blumenmädchen auf einer Hochzeit anziehen könnte (das Brautpaar hatte die Farbe vorgegeben). Da sich bei uns die Ereignisse überschlagen, konnte ich nur einen gaaanz schnellen Schnitt nähen, denn eigentlich nehme ich gerade aus Zeitmangel gar keine Aufträge an.
Also habe ich erstmals den süßen Oona-Schnitt genäht, ruckzuck! Den seidigen Volantstoff habe ich in der Restekiste gefunden, für das Kleid selbst habe ich einen Ausschnitt aus diesem Stoff verwendet, der eigentlich für ein ganz anderes Projekt gedacht war ;-))
Schnell noch ein Vögelchen aufgebügelt und ein Samstagsblümchen aufgenäht und schon konnte es abgeholt werden ...
Schlichte Zwischendurch-Grüße vom Kleinen Kleeblatt!

Freitag, 9. September 2011

Mandala-Recycling

 Das erste Mandala habe ich damals auf ein gekauftes Shirt appliziert. Inzwischen ist das Lieblingsshirt beim besten Willen zu klein und war zu allem Ärger auch noch mit Löwenzahnflecken übersät ...
Also zum Weitergeben oder Aufheben nicht geeignet, aber zum Wegwerfen doch viel zu schade ...
Und da der Geburtstag der Großen direkt nach der Einschulung der Brüder vor der Tür steht, bleibt dieses Jahr ohnehin nicht viel Zeit, Genähtes auf den Geschenktisch zu legen.
Und so ist dieses schnelle Zoe-Shirt entstanden -
das Mandala einfach nochmal mit Vliesofix rückseitig bebügelt, ausgeschnitten und mit Zierstichen auf das neue Shirt aufgenäht...
Mit außenliegenden Overlocknähten und gepachten Ärmeln
 
und dem kleinen Häkelkäferchen, das sie sich von Herzen gewünscht hat, passend zum Käfer-Jersey:
 
 Am unteren Saum einfach ein 4cm breiter Bündchenstreifen, oben und unten mit Rollsaum versehen, mit Zierstichen aufgenäht.
Bunte Grüße vom Kleinen Kleeblatt!!

Mittwoch, 7. September 2011

Einschulungsshirts

mit falschen Doppelärmeln haben sie sich gewünscht, jeder nach eigenen Vorstellungen.
Ein Weiteres fürs Lädchen ist dabei auch noch entstanden ...
 Für die falschen Doppelärmel einfach den kurzen Ärmel zuschneiden (mit 2cm Saum am unteren Rand), aus den beiden Schnittmustern für kurzen und langen Ärmel das untere Ärmelteil ermitteln und das untere Ärmelteil ebenfalls mit 2cm Nahtzugabe am oberen Rand zuschneiden.
 Die beiden Teile rechts auf rechts mit der Overlock zusammennähen und links der Overlocknaht eine Hilfsnaht (Geradstich bei größtmöglicher Stichlänge) nähen, die später wieder aufgetrennt wird: Damit sie in gleichem Abstand zur Overlocknaht verläuft, steppe ich nähfüßchenbreit ab und stelle die Nadel dabei auf die linkeste Position:
 Dann wird das Ganze aufgeklappt, der so entstandene Saum nach oben in den kurzen Ärmel gebügelt und von außen mit gleichbleibenden Abstand zum Saum abgesteppt.
Die Hilfsnaht erst auftrennen, wenn die Seiten-Ärmelnaht geschlossen wurde.
So entsteht ein schöner 3D-Effekt, man kann das Shirt besser bügeln als bei echten Doppelärmeln und Stoff hat frau auch noch gespart ;-))
Und so siehts dann aus:
 Das Chamäleonshirt hat sich der kleine "Künstler" gewünscht, das Chamäleon haben wir mal von einer lieben Leserin geschenkt bekommen - es sitzt auf einer Covernaht:
Schnittmuster Klein Föhr, Ärmel aud Ottobre-Dinojersey.
 Die anderen drei Shirts sind nach dem Schnittmuster Zoe genäht:
Ein Fußballshirt mit Paspeln fürs Lädchen,
  ein Shirt mit goldenem Löwen
 
 und ein Piratenshirt, ebenfalls mit Paspeln
 und schneller Sterneappli mit kleinem Velourssternchen.
Und so werden die kleinen Herren dann wohl eingeschult:
Bunte Grüße vom Kleinen Kleeblatt!