Montag, 16. Januar 2012

Glitzer-Velours selbst herstellen ...

 Eine schnelle Methode, Shirts effektvoll zu verzieren ...
 Benötigt wird:
- Bleistift, Zirkel, Lineal
- Glitter-Bügelfolie (z.B. von KNORR prandell)
- Motivstanzen, z.B. versch. Blumenformen (z.B. von CARL-CarlaCraft oder KNORR Prandell)
- Glitzer-Bügelsteinchen
- evtl. Lochzange
- Butterbrotpapier oder Backpapier
Zuerst ein Blatt Papier mittig falten, die gewünschte Form zur Hälfte mit Zirkel / Lineal aufzeichnen und ausschneiden. Das Shirt längs falten, bügeln und so die Mitte ermitteln.
Die Negativform des ausgeschnittenen Motivs mit der Falte auf die Bügelfalte des Shirts legen.
 Blumen, Herzen etc. ausstanzen (dazu unbedingt die Trägerfolie an der Bügelfolie entfernen, damit die Stanzen nicht kaputt gehen).
Das Motiv nach und nach mit ausgestanzten Glitzer-Velours füllen und diese ein paar Sekunden festbügeln (Butterbrotpapier / Backpapier darüberlegen).
Die kleinsten Zwischenräume können noch mit Mini-Blumen oder wie hier mit Glitzersteinchen gefüllt werden:
Am Schluss das Shirt auf links wenden und nochmal für ca. 30 Sekunden bügeln.
Die Blümchen können auch vor dem Aufbügeln mittig mit der Lochstanze gelocht werden. Nach dem Aufbügeln dann ein Glitzerbügelsteinchen in die Blumenmitte bügeln (wie hier bei den größeren Blumen):
 Übringens mal wieder Zoe!
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentare:

  1. Toll!!! Gefällt mir sehr gut!

    LG
    Danjela

    AntwortenLöschen
  2. Ich mach das auch immer so, nur leider habe ich schon desöfteren die Erfahrung gemacht, dass nicht jeder Motivlocher auch die Glitter Folie ausstanzt.

    Liebe Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle Anleitung. Muß mich gleich morgen mal auf die Suche nach dieser Folie machen. Tolle Alternative für Leute ohne Sticki, wie mich.:-)
    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Du machst immer so schöne Sachen:-) danke für die tolle Anleitung:-)
    Liebe Grüsse Ursula

    AntwortenLöschen
  5. super!!!!

    deine Sachen sind immer soooo toll!!!

    LG von mir
    LiAnDa

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die schönen Ideen, sieht super aus.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für diese tolle Erklärung, so ein Blümchenherz wird wohl demnächst auch mal auf einem Shirt landen ! Sieht toll aus ! LG Robina

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Anleitung!

    Danke!*g Das Herz ist wirklich wunderschön!

    Ganz liebe Grüße LOLO

    AntwortenLöschen
  9. Oh, sehr schön.
    Wie lange hält das dann auf dem Shirt?
    Bei mir hat sich das bisher nach ein paar mal Waschen wieder abgelöst :-(

    Viele Grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      wenn Du die Gütermann-Folien benutzt, hält das ewig! Bei anderen Folien habe ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht, bei diesen aber noch nie!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  10. wow sind die schön ... danke für die tipps

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  11. Super super schön und geniale Idee!

    Butterbrotpapier ( das Meterpapier, 15 Meter sinds glaub? ) und Backpapier vom Meter sind bei uns übrigens auch beliebtes und günstiges Zubehör für vieles - zum abdecken beim aufbügeln und super zum kopieren für Schnittmustern.

    Liebe Grüße aus der kleinennaehwerkstatt

    AntwortenLöschen
  12. Das gefällt mir prima! Muss gleich mal schauen, wo ich das Material herbekomme. Da kann die Lütte ja direkt mitwirken an ihren Wunschmotiven!

    LG
    Maja

    AntwortenLöschen