Mittwoch, 29. Februar 2012

Shirts

Eigentlich nur Lückenfüller sind diese Shirts,
denn wirklich spannend wird es hier erst nächste Woche ...
Soviel kann ich Euch aber schon verraten:
Ab nächster Woche dreht sich hier mal wieder alles ums Häkeln ;-))
Also, zu diesen Shirts:
Das obere ist ein Recyclingshirt aus einem langweiligen blaugrau-gestreiften Damenshirt.
Einfach die ursprünglichen Ärmel durch bunte ersetzt und eine 
Maschinenstickerei mit Zierstichen rundherum appliziert, schon ist's ein buntes Sommershirt.
Unten eine ganz schlichte Joana, mal wieder mit etwas abgeändertem Ausschnitt
(ohje, man sieht ja noch den Abdruck des Stickrahmens,
aber bügeln ist nun eben mal nicht meine Lieblingsbeschäftigung ;-)):

Montag, 27. Februar 2012

Gehäkeltes

ist mal wieder im Urlaub entstanden ...
Wunderbare Tage liegen hinter uns mit 
genügend Schee zum Skifahren,
genügend Schnee, um vor dem Haus
Schneehöhlen zu graben (kleines Suchbild ;-)):
Genügend Zeit,
um die Häkelvorräte aufzufüllen, 
einereseits mit neuen Buttons,
andererseits mit Haarschmuck,
neuen Blumen
 und Ringen.
Am Schluss noch drei herrliche Tage nur zu zweit mit Hund
 bei traumhaften Skitourenverhältnissen!
Zurück aus den Bergen warten zu Hause die Wäscheberge ;-))
Erholte Grüße vom Kleinen Kleeblatt!!

Freitag, 17. Februar 2012

Spieglein, Spänglein

 Mal wieder ein Utensilo mit eingenähtem Spiegelchen,
dieses Mal für die Schmalseite eines Regales im Lädchen.
Das obere Band (zum Einhängen von Haargummis)
ist mit gegenläufigen Kamsnaps befestigt,
kann also abgenommen und für die Reise zum Ring geschlossen werden.
Das untere Band zum Anklipsen von Haarspängchen ist fest mit eingenäht,
zusätzlich bieten drei Fächer am unteren Rand noch Stauraum für allerlei Sächelchen:
Als Krone über dem Spiegelchen eine Applikation mit Bandrest und Zierstichen auf Filz:
 
 Aufgehängt ist das Ganze über Schlaufen und eine gekürzte Besenstange ;-))
Romantische Grüße vom kleinen Kleeblatt!

Mittwoch, 15. Februar 2012

Schlabberlatz!

 Schlabberlatz - so heißt dieses niedliche ebook von Anja: 
Vier verschiedene Wende-Lätzchen - perfekt mal wieder, um den Kampf gegen die Restekiste aufzunehmen ;-))
(Ein Ärmlellätzchen gehört auch dazu,
dafür fand sich allerdings in meiner Restekiste kein passender Stoff ...).
Für die Stickmaschinenlosen beinhaltet die Anleitung ein paar ganz einfache, aber effektvolle Applikationsvorlagen (Apfel, Birne, Blume und Herz).
Und für richtig schöne Breischlachten (bei uns leider vorbei ;-))
habe ich für die Rückseiten ganz bunte beschichtete Stoffe gewählt:
 Die Birne auf dem türkisen Lätzchen ist mit den Zierstichen der Nähmaschine appliziert,
die anderen Lätzchen sind bestickt (zu den Dateien brauche ich wohl nichts mehr zu sagen ;-))
Hach, Applizieren macht doch nach wie vor Spaß!!
Leckere Grüße!

Dienstag, 14. Februar 2012

Nochmal Eulenwald ...

 Sorry, das musste noch sein!
Eine Kombi aus Amelinchen und Shirt aus der Zwergenverpackung!
Eulenwaldige Grüße ;-))

Montag, 13. Februar 2012

Im Eulenwald (Teil 2)

 Jetzt also noch die Eulenwald-Stickdatei für größere Mädchen und Große ...
 Einmal auf einem Wickel-Mix-Shirt (Schnitt selbstgebastelt - mittig mit einer ca. 10cm breiten Bahn grünem Bündchenschlauch),
dann auf einer Antonia
 
und zu guter Letzt auf einer Zoe:
Sorry, die nächsten Tage geht es noch weiter mit dieser Datei, sie ist einfach zuu schön ;-))

Freitag, 10. Februar 2012

Im Eulenwald (Teil 1)

  Diese Stickdatei "Im Eulenwald" hat mir gleich so gut gefallen, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte ... Sie ist so zart und auch sehr schnell gestickt (max. 20 min pro Motiv).
Und sie eignet sich für ganz kleine Mädchen (hier eine Gitta in Gr. 86/92) und
größere Mädchen (Zoe in 122/128).
 Und weil der Frühling hoffentlich bald kommt, noch eine Antonia (Gr. 122/128)
mit "Restemix"-Ärmelchen
 
und eine Nicky-Kerstin, ebenfalls aus Resten,
rückseitig bestickt mit einer Blume aus derselben Datei:
 
Dazu noch ein schnelles bequemes Nicky-Röckchen von der Farbenmix-CD
 
mit einer Birne bestickt.
 Dass sich die Datei wie ich finde auch für noch größere Mädchen eignet,
folgt dann im nächsten Post ;-)

Dienstag, 7. Februar 2012

WALCHEREN

Toll, dass Anja mal wieder die Männer mit einem Schnitt bedacht hat!!
 WALCHEREN, ein Shirt mit Schulterpasse und Ärmelstreifen für Männer und große Jungs.
Es ist ein Basicshirt mit Saumabtrennungen und einer aufgesetzten Brusttasche für den MP3-Player oder das Handy. Schulterpasse und Längsteilung der Ärmel bieten gute Möglichkeiten für Farb-, Muster- oder Materialmixe. Klasse, dass das Schnittmuster auch schon in Kindergröße anfängt, so wächst es lange mit (Größen XXS-XXL bzw. 146/152 - 58/60)!
 Unsere erste Variante mit einfachen kurzen Ärmeln ist aus Funktionsjersey (Stoffe sind verlinkt, einfach anklicken!) genäht, also für den sportlichen Einsatz im Outdoorbereich gedacht.
Schulternähte und Säume sind gecovert. Selbst das Bündchen ist aus Nylon/Lycra.
Ganz schlicht, lediglich rückseitig der einfache Drache aus der Dragon-Stickdatei.
Die zweite Variante aus dünnem, aber kuscheligem Sportsweat für den bergbegeisterten "Kleeblatt"-Opa ist auch im Ärmelbereich geteilt.
Die Schulterpasse geht direkt in den Ärmelstreifen über. Ebenfalls eher schlicht, lediglich mit einem kleinen selbst hergestellten Velours seines Lieblingsbergs "Zimba" verziert ...
Jetzt sind also wirklich fast alle Männer der Familie benäht worden!
Liebe Grüße vom kleinen Kleeblatt!

Freitag, 3. Februar 2012

Die Drachen sind los!

 Bunt geht auch für Jungs!!!
Natürlich konnten auch wir an der Dragon-Stickdatei von Tinimi nicht vorbei ;-))
Der erste hat sich gleich den bunten Drachen ausgesucht (den dann die anderen aber auf keinen Fall mehr haben durften!!!). Das Ganze aus kuscheligem Nicky, denn diese Zoe ersetzt die Igel-Zoe von damals, die nun wirklich zu klein ist ...
Mit Paspeln, falschen Doppelärmeln und Drachenband am Ärmel verziert,
zusätzlich noch Stickereien auf Ärmel und Rückenteil.
Dazu eine Recyclingjeans aus einer alten Jeans von mir, ebenfalls bestickt ...
 
Der nächste wollte dann eigentlich nicht diese zwei Drachen auf dem Ärmel,
denn darunter sei ja eine Blume, pfui ...
Das ist aber doch ein Feuer, oder ;-)) ?? Damit war er dann sichtlich zufrieden!
Raglan- und Kapuzennähte bei diesem Yorik-Fleecepulli sind gecovert.
 
 Kunterbunt und kuschelig hatte wir also, jetzt noch die "coole" Version:
KleinFöhr mit falschen Doppelärmeln, die Schulternähte ebenfalls gecovert und auch hier noch Stickereien auf Ärmeln und Rückenteil:
KuKuKu: Kunterbunt, kuschelig und cool - alle Wünsche sind erfüllt!
Zufriedene Grüße von kleinen Kleeblatt!
Gehe dann mal Drachen bändigen ...